Snacks

Somen Nudeln mit Dip und Aioli-Brot

Vorweg ist zu sagen, dass es sich so nach einer seltsamen Kombination anhört, aber wir haben die Dips vor allem für das abendliche Fondue gemacht (sehr lecker dazu) und wollten sie dann mittags schon mal probieren. Beides sind für sich leckere Snacks oder kleine Mahlzeiten (z.B. mit einem Salat als Beilage). Die Kombination ist allerdings nicht unbedingt nötig sondern war eher zweckbedingt(um die Aioli aus Rücksicht auf die Gaeste vor dem Servieren auf Salmonellen zu testen 😉 ) …

Zutaten (2 Personen)

Somen Nudeln mit Dip:

2 Pakete Somen Nudeln (hell)

Sojasauce (japanische), geriebener Ingwer, 1 getrocknete Chili, brauner Zucker

– Aioli:

10 frische Knoblauchzehen

3 Eier

ca. 300ml Olivenöl

1/2 Tl Djion Senf, Salz, schwarzer Pfeffer, 1/2 Zitrone, Cayennepfeffer

Zubreitung

Somennudeln mit Dip:

1. Nudeln (2 Rollen ca. 50g ) nach Vorschrift zubereiten

2. Währendessen für den Dip etwas Ingwer reiben und die getrocknete Chili zerbröseln. Nun alle Zutaten nach Geschmack vermengen.

Aioli:

1. Eier trennen. Den frischen Knoblauch schälen und zusammen mit dem Eigelb, Saft einer halbn Zitrone, Senf, Salz und schwarzen Pfeffer fein pürieren.

2. Nun vorsichtig (erst Tropfenweise später als dünner Strahl) das Olivenöl zugeben und so lange mit einem Mixer bearbeiten bis die Masse mayonaiseartig wird. Zuviel Öl mach die Masse flüssig.

3. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

4. Mindestens 15 Minuten durchziehen lassen und dann mit Brot servieren.

Türkisch angehauchter Tomaten-Gurkensalat und Paprikadip

Zutaten (2 Personen)

-Salat:

2 Stränge Cherrytomaten

3/4 Salatgurke

100g Feta

2 Zitronen

1 Tasse Olivenöl

1/2 Bund Minze

1El hellen Essig, 2 Tl Somak, je 1 Tl Salz und Pfeffer

-Paprikadip

2 El scharfen Ivar

350g Sahnejoghurt (10% Fett)

Zubreitung

1. Die Zitronen auspressen und mit dem Essig, dem Öl, dem Somak, dem Salz und Pfeffer zu einer Salatsoße verrühren. Zerkleinerte Minze hinzufügen.

2. Käse reiben, Gurke vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten vierteln. Und alles in den Salat geben. Nach Geschmack mit den Salatsoßenzutaten nachwürzen.

2. Ivar (falls nur milder Paprikaivar zur Verfügung steht mit Knoblauch und Cayennepfeffer nachwürzen, wir haben unseren ferig vom „Sultan“ in Oldenburg) und den Joghurt heben.

3. Z.b. mit Bratlingen oder Gegrilltem servieren.

Vegetarisches Mett auf Dinkelbrötchen

Zutaten (2-3 Personen)

-vegetarisches Mett:

1 mittelgroßer schwarzer Rettich

1 mittelgroße Zwiebel

2-3 El Tomatenmark

4 El Rapsöl

1/2 El Pfeffer, 1-2 El Salz

-Dinkelbrötchen (6)

450g Dinkelmehl

1 Päckchen Trockenhefe

lauwarmes Wasser

Prise Salz

Zubreitung

1. Dinkelmehl mit der Trockenhefe und dem Salz vermengen. Dann mit ausreichend Wasser vermischen und kneten bis ein fester Teig entsteht (wie Pizzateig). Zum Gehen stehen lassen.

2. Nun den Rettich schälen und grob raspeln. Die Zwiebel hacken und zu dem Rettich geben. Das Tomatenmark und das Öl unterheben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun erstmal mindestens 15 Minuten ziehen lassen.

3. Derweil die Brötchen bei 170°C unter Umluft im Backofen backen. Nach ca. einer halben Stunde sind die Brötchen fertig.

Zutaten (2 Personen)

-Salat:

2 Stränge Cherrytomaten

3/4 Salatgurke

100g Feta

2 Zitronen

1 Tasse Olivenöl

1/2 Bund Minze

1El hellen Essig, 2 Tl Somak, je 1 Tl Salz und Pfeffer

-Paprikadip

2 El scharfen Ivar

350g Sahnejoghurt (10% Fett)

Zubreitung

1. Die Zitronen auspressen und mit dem Essig, dem Öl, dem Somak, dem Salz und Pfeffer zu einer Salatsoße verrühren. Zerkleinerte Minze hinzufügen.

2. Käse reiben, Gurke vierteln und in Scheiben schneiden. Tomaten vierteln. Und alles in den Salat geben. Nach Geschmack mit den Salatsoßenzutaten nachwürzen.

2. Ivar (falls nur milder Paprikaivar zur Verfügung steht mit Knoblauch und Cayennepfeffer nachwürzen, wir haben unseren ferig vom „Sultan“ in Oldenburg) und den Joghurt heben.

3. Z.b. mit Bratlingen oder Gegrilltem servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.